Nachdem der Plan für den Urbanneur fertig war und der italienische Randonneurrahmen angekommen ist, war ich doch etwas enttäuscht. Die Gewinde, die in den Rahmen eingearbeitet waren, waren einfache Gewindenieten aus Alu. Außerdem an Stellen, an denen Gewinde für mich überhaupt keinen Sinn machen.Also habe ich beschlossen, diesen Rahmen als Fehlinvestition zu abzutun. Vielleicht kann man auf der Basis mal ein Bahnhofsrad aufbauen.

Nach längerer Recherche nach einem neuen Rahmen bin ich auf Achielles Sam gestoßen. Der erfüllte eigentlich alle Kriterien. Stahl, gemufft, Bremsarmstütze an der Gabel, Pletscherplatte für den Ständer, sonst sehr clean. Also habe ich Achielle angeschrieben und nach der Möglichkeit gefragt einen ungepulverten Rahmen zu bekommen. Antwort: Kein Problem, Preis ist 176€, muss aber über einen Händler (in diesem Fall Düsselrad) bezogen werden.

Anschließend habe ich dann Kontakt mit Düsselrad aufgenommen. Die haben mir den Rahmen in gepulverter Variante für 201€ besorgt. Düsselrad ist übrigens ein ganz feiner Laden. Man merkt die Leidenschaft am Schrauben.

Hier nun das Vorläufige Ergebniss. Es wird noch etwas umgebaut. Schwarzer Sattel mit Schwarzen Ledergriffen, Trommelbremse Vorne und Edelstahlschutzbleche sollen noch ran. Die Pedale werden auch noch geändert.