Aus Wikipedia:

Clochard ist eine aus dem Französischen stammende Bezeichnung für Wohnsitzlose, insbesondere in französischen Großstädten. Verknüpft mit der Bezeichnung ist häufig das romantisierende Bild eines Menschen, der seine bürgerliche Existenz für ein ungebundenes Leben unter den Seinebrücken aufgegeben hat.

Die Bezeichnung Kurtisane für eine in adligen oder hochbürgerlichen Kreisen für Liebesdienste zur Verfügung stehende Frau stammt, wie der Name (französisch courtisane, über italienisch cortigiana) schon sagt, ursprünglich aus dem höfischen Bereich (französisch court, deutsch ‚[Adels-] Hof‘, italienisch corte)

Nachdem ich mit dem Urbanneur so ziemlich das teuerste und edelste Projekt hinter mich gebracht habe, geht es jetzt mit dem Gegenentwurf weiter. Das neue Paar, der Clochard und die Courtisane, sollen aus möglichst vielen Werkstattresten entstehen, wobei die Courtisane schon lang auf meiner Wunschliste steht.

Die Courtisane soll ein Bahnhofsrad werden, welches mit Licht und Schutzblechen ausgerüstet ist, aber derart unattraktiv, dass niemand das Ding klaut. Basis wird ein Union Damenhollendradrahmen welches mit diversen rostigen Stahlteilen und einer Nexus 7-gang ausgerüstet wird. Erste Fotos folgen demnächst.

Der Clochard ist das Nachfolgeprojekt zum Urbanneur. Nachdem ich einen Randonneurrahmen bei eBay erstanden habe, und dieser nicht meinen Erwartungen entsprach ist der jetzt übrig. Also, was mach ich nun daraus. Zwei meiner Arbeitskollegen sind begeisterte Rennradfahrer und beim Fachsimpeln hat mir einer der Beiden die Ceramicspeed Schaltröllchen gezeigt. Danach stand die Idee für den Clochard. Ein sehr einfaches aber technisch einwandfreies Rennrad aus Stahl. Folgende Attribute soll der Clochard erfüllen: Rostig, schmutzig, schnell, leicht. Basis ist wie oben erwähnt der eBay Radonneurrahmen, der inzwischen schon ein paar Rostflecken hat. Heute wurde der Rahmen mit etwas Leinöl gestrichen, damit der Verfall nicht zu schnell fortschreitet.beim Versuch einen Steuersatz einzupressen ist mir aufgefallen, dass der Gabelkonus eine Durchmesser von 27mm hat und ich einen passenden Gabelkonusring brauche. Danach werde ich mir in der Bucht noch Felgen und Haben schießen und die Laufräder aufbauen. Auch hier werde ich die ersten Fotos in naher Zukunft posten.

Die Basis für den Clochard, ein 65€ Randonneurrahmen von eBay.